KinderohneTabak_F12_DE.jpg

Volksinitiative Kinder ohne Tabak

Die Allianz 'Gesunde Schweiz' unterstützt die Volksinitiative Kinder ohne Tabak seit Beginn und ist Mitglied im Trägerverein der Initiative.

Am 13. Februar 2022 stimmen wir über die Volksinitiative Kinder ohne Tabak ab.

Die Allianz ‘Gesunde Schweiz’ unterstützt die Initiative, denn für Kinder und Jugendliche ist Rauchen besonders schädlich. Die Folgen zeigen sich ein ganzes Leben! Minderjährige werden massiv beworben und so zu den Rauchenden und den Kranken von morgen gemacht. Es braucht Massnahmen, um Kinder und Jugendliche vor Tabak zu schützen.

Weil die Politik dieses Problem nicht gelöst hat, entscheidet am 13. Februar 2022 das Volk. Um die Abstimmung zu gewinnen, brauchen wir jede Stimme. Hinter der Volksinitiative steht eine breite Trägerschaft, zu der neben der Allianz und vielen ihrer Mitgliedsorganisationen auch Jugend- und Sportverbände gehören. Unterstützen auch Sie jetzt unsere Volksinitiative!

Was kann ich tun, um die Initiative zu unterstützen? Online-Informationsveranstaltung der Allianz am 14. Dezember 2021, 17-18 Uhr

Wenn wir die Breite unserer Basis nutzen, haben wir Chancen zu gewinnen! Informieren Sie sich an der Online-Veranstaltung der Allianz über die Kampagne und darüber, was wir tun können, um diese Abstimmung zu einem guten Ergebnis zu bringen und die Prävention in der Schweiz zu stärken.

Melden Sie sich hier zum Online-Anlass an. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Programm finde Sie hier.

Testimonial

Machen  Sie ein Testimonial und zeigen Sie so, dass Ihnen der Schutz der Kinder und Jugendlichen wichtig ist. Es dauert nur wenige Minuten. Besuchen Sie die Webseite, laden Sie Ihr Bild hoch und schreiben Sie dazu, weshalb Sie Kinder ohne Tabak unterstützen.

Wünschen Sie Inspiration? Die wichtigsten Argumente für Kinder Ohne Tabak finden Sie hier.